Einladung zum Vortragsabend mit Prof. Held

Prof. Dr. Dr. h.c. Josef Held referiert über Rechtspopulismus bei Jugendlichen

Im Anschluss an den Vortrag werden wir mit Vertretern von Politik, Schule, Jugendarbeit  und den Besuchern das Gehörte diskutieren.

Bevor Prof. Held um 20.00 Uhr seinen Vortrag mit dem Titel „Regionale Attraktivität von Rechtspopulismus und Rassismus unter Jugendlichen“ beginnt, haben die Besucher die Möglichkeit Teile der Ausstellung   „Aufbruch – Fluchtweg – Ankommen?“ anzuschauen, die wir freundlicherweise aus Gammertingen ausleihen dürfen. Die Ausstellung war im letzten Jahr im Museum „Im Alten Oberamt“ in Gammertingen zu sehen.

 

Flyer zum Download

In seinem Vortrag wird  Prof. Held  über die Ergebnisse und Erkenntnisse aus der Studie über Rechtspopulismus und Rassismus im Kontext der Fluchtbewegung der Tübinger Forschungsgruppe für Migration, Integration, Jugend und Verbände reden. Diese Studie entstand durch Befragungen von Berufsschülerinnen und Berufsschüler aus dem Zollernalbkreis, ist also für unsere Region von besonderem Interesse.
Im Anschluss an diesen Vortrag ist eine Diskussionsrunde mit Vertretern von Kirche, Politik, Schule, Kultur, Jugendarbeit und natürlich Burladinger Jugendlichen und Bürgern geplant. (Wer das sein wird, können sie demnächst hier erfahren). Da uns vom Bündnis die Jugendlichen sehr am Herzen liegen, wollen wir in der Diskussion an diesem Abend unser Augenmerk auf diesen Bereich richten und diskutieren, wie der grassierende Rechtspopulismus sich auf das Denken und Handeln unserer Jugendlichen auswirkt und welche Schlüsse daraus gezogen werden können.

Das Bündnis „Burladingen ist bunt“ würde sich freuen,  sie an diesem Abend begrüßen zu dürfen. Hören sie zu und diskutieren sie mit!

Donnerstag, 07. Juni 2018, 20.00 Uhr

Einlass zur Ausstellung 19.00 Uhr

Gemeindesaal der Katholischen Kirche,

Kirchweg 10, 72393 Burladingen

Eintritt frei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.